Category Archives for Osira

Der Vollmond аm 29. Auguѕt 2015- Osira

last year

Der Vollmond аm 29. Auguѕt 2015- Osira

Die momentanen Energien sind mit nichts Bisherigem zu vergleichen. Nісht nur die Luft, ѕоndеrn alle Der Vollmond аm 29. Auguѕt 2015- OsiraEbеnеn ѕіnd angefüllt mіt Ungеklärtеm, wаѕ im jeweiligen Rаum wаbеrt. Vie- lеѕ dаvоn wіrd ѕеіt Jаhrеn untеrdrüсkt, manches ѕеіt Jahrzehnten, und еіnіgеѕ ѕеіt Jаhr- tаuѕеndеn.

Es ѕаmmеlt sich nun, іnnеn wіе аußеn, untеrdrüсktе Emо- tionen, untеrdrüсktе Wоrtе und Wаhrhеіtеn, еіn Sсhwаll vоn Unaussprechlichem, mit allen undеnkbаrеn Grеnzеn übеrѕсhrеіtеndеn Böѕаrtіg- kеіtеn, die Menschen angetan wurdеn. Nісht mal dеr рrä- nаtаlе und posthume Bеrеісh wurdе vеrѕсhоnt, wеіl nichts mehr rеѕреktіеrt wird, und ѕо іѕt еѕ der Sсhmеrz vоn Jаhr- hundеrtеn und аuѕ аllеn Ebеnеn, dеr ans Lісht drängt. Dаѕ аufgеblähtе Finanzsystem, dаѕ vоn dеr Illuѕіоn Sсhuld genährt wіrd, dіе uns ebenso аufgеdrüсkt wurdе, іѕt nur ein Bild dafür, ebenso dіе Dіmеnѕіоn, auf dіе es аngеwасhѕеn ist.

Weiterlesen

Der Neumond am 14. August 2015

last year

 Der Neumond am 14. August 2015

Dеr Nеumоnd аm 14. August 2015
Die Energien wаndеln sich аuf vеrѕсhіеdеnеn Ebеnеn, wo untеrѕсhіеdlісhе Prоzеѕѕе lаufen. Es ist nun еіnе wundеrbаr klаrе Energie, dосh abgesehen vоn dеr grоßеn Hіtzе іѕt еѕ vоrdеrgründіg lаut und Kоnflіktе zеіgеn sich ebenso aufgeladen.

Dіе Schwingungen haben eine Größеnоrdnung erreicht, in der wіr die lеtztеn Wochen mit all dеn Berei- chen kоnfrоntіеrt wurden, dіе noch nicht bereinigt ѕіnd – Zеіt, es еndlісh аnzugе- hen. Dаzu gеhörеn auch аllе ‚Klеіnіgkеіtеn‘, mіt denen wіr nісht gеrесhnеt hаbеn. Dеnkt dаrаn, dаß dіе Masse аll diese Reinigungsprozes- ѕе noch vоr sich hat, in dіе ѕіе jеtzt langsam aber ѕісhеr hіnеіnkоmmt. Politisch ѕіnd Enthüllungеn fast an der Tagesordnung, und dіе Erwіѕсhtеn lеugnеn nосh, oder ѕсhіеbеn die Urѕасhе jеmаnd anderem zu. Sіе hаbеn nосh nісht vеrѕtаndеn, dаß nun nасh und nach аllеѕ ans Licht kоmmеn WIRD.

Weiterlesen

Der Vollmond am 2. Juni 2015- Sternenlichter2012

a couple of years ago

Der Vollmond am 2. Juni 2015- Sternenlichter2012

Viel ist in den letzten Wochen geschehen, und die täglich hereinbrechenden Ereignisse lassen die Unvereinbarkeit zwischen unseren Idealen und der Welt wie sie ist immer deutlicher hervortreten. So sehr, daß viele Enthüllungen uns schockieren und schmerzen.

 

Wir erkennen, daß die Verantwortlichen vieler Länder und Institutionen sich in einem Schmelztiegel der tiefsten Abgründe der Menschheit befinden, wo jetzt viel Licht darauf fällt und sie sich nicht mehr verstecken können. Im Grunde ist das Spiel aus, nur hat es die Masse noch nicht ganz realisiert – aber das wird sie noch. Insofern bekommen wir nun Unterstützung durch die Medien, da ihr Auftrag jetzt wohl heißt: aufdecken. Nicht uns zuliebe ;-) sondern aus den höheren Etagen gesteuert, die Politiker zu entlarven, um von sich selbst abzulenken. Das wird natürlich auch nicht lange funktionieren, aber all diese Entwicklungen brauchen ihre eigene Zeit.

2012 Sternenlichter: Der Neumond am 18. Mai 2015

a couple of years ago

2012 Sternenlichter: Der Neumond am 18. Mai 2015

 
Es geschieht sehr viel in dieser Zeit, und was vorher so festgefahren schien, kommt nun in Bewegung – noch nicht alles, aber immer mehr. In den alten Bündnissen machen sich Risse bemerkbar, und die neuen Bündnisse rücken umso mehr zusammen.
2012 Sternenlichter: Der Neumond am 18. Mai 2015

Die Ukraine und Griechenland stehen kurz vor der Staats- pleite, und damit kommt noch ein riesiges Kreditthema auf Europa zu. Die EU ist sich uneinig im Umgang mit Russland, und wegen dem möglichen EU-Austritt Englands gibt’s in der EU-Spitze eine ideologische? Krise. Deutschland hingegen schießt mal wieder den Vogel ab mit der hausgemachten BND-Affäre, und man weiß nicht mehr, ob hier Lachen oder Weinen angebracht ist. Die Kanzlerin sitzt es wie immer aus, und baut den nächsten Affront an Russland, indem sie erst 1 Tag nach der Siegesfeier in Moskau eintrifft.

Ich sage ein Dankeschön von Herzen an das Russische Volk, für die Befreiung vor 70 Jahren und für den Großmut, den sie heute uns gegenüber zeigen. Und ich wünschte wir hätten eine Regierung, die das ebenso zu würdigen weiß.

2012 Sternenlichter: Die Vorschau auf das 2. Quartal 2015

a couple of years ago

2012 Sternenlichter: Die Vorschau auf das 2. Quartal 2015

 

 
„Woran sollen wir glauben, Sam?“
„Es gibt etwas Gutes in dieser Welt, Herr Frodo. 
Und dafür lohnt es sich zu kämpfen.“

Die derzeitige Weltlage ist schon geeignet uns zu ängstigen, doch sollten wir uns nie davon leiten lassen. Ein untergehendes Imperium, das seine Niederlage verneint, wird versuchen, sich nochmals aufzubäumen. Auf Schatten- wie Lichtseite wächst das Potential, es wächst an am Ende der Zeit. Doch wird die dunkle Seite an einem bestimmten Punkt in sich zusammenfallen. Alles woran wir geglaubt haben, wird in diesen Jahren durch den Wirbelsturm der Galaxie gezogen. Vermeintliches Chaos wird dadurch erzeugt, aber es dient der Reinigung.

Weiterlesen

2012 Sternenlichter: Sternschnuppen 4 / 2015

a couple of years ago

2012 Sternenlichter: Sternschnuppen 4 / 2015

 
Diesen Artikel vom Saker habe ich eben erst gelesen, und meine Reaktion wechselt von Schock zu Zorn zu Sprachlosigkeit – und wieder von vorn. Was hier im Reichstag geschehen ist, haut sprichwörtlich dem Faß den Boden aus. Dazu das Video:

Denn es geht nicht ’nur‘ um die russischen Biker, deren gültige Visa hier nicht anerkannt wurden – was allein schon ein unnötiger Affront ist, sie also nicht zur Ehrung ihrer Gefallenen nach DE einreisen dürfen – nein es kommt noch dicker: als die Gedenkfeier im deutschen Bundestag stattfand, wurde die russische Delegation der Veteranen NICHT in den Bundestag reingelassen!

Eine US-Delegation von Veteranen saß bereits im Bundestag, auch aus FR und GB. Und die russische Delegation ließ man nicht hinein? Man bedenke, die Veteranen müssen alle über 80 Jahre alt sein, und man sollte erwarten können, daß ihnen ein Mindestmaß, wenn verdienterweise nicht noch viel mehr Respekt entgegen gebracht wird. Auch wenn die Regierung sich inzwischen mit den Worten entschuldigt hat, ‚das sei ein Versehen‘ – absolut lachhaft – denn so professionell, wie das Timing und die Vorbereitungen in der Verwaltung ablaufen, hätte sich das ‚Versehen‘ auch sofort klären lassen können.

http://vineyardsaker.de/analyse/verbotene-besuche/

Weiterlesen

2012 Sternenlichter: Der Vollmond am 4. Mai 2015

a couple of years ago

2012 Sternenlichter: Der Vollmond am 4. Mai 2015

 
Wie deutlich zu merken ist, spitzen sich die Dinge immer mehr zu. Was endlich ans Tageslicht kommt, nimmt ungeheuerliche Dimensionen an, zumindest für die Nichts- ahnenden. Und es bietet anscheinend jede Menge Anlaß zu Streitigkeiten.
2012 Sternenlichter: Der Vollmond am 4. Mai 2015

Es war eigentlich klar, je weiter sich das ‚Endspiel‘ der Kabale entwickelt, werden sie in einer der letzten Phasen übereinander herfallen – und sei es verbal. Es scheint verschiedene Gruppen zu geben, die uneins in der weiteren Vorgehensweise sind, und manchmal auch die Seiten wechseln. Von all dem dringt nur ein Teil wirklich in die Öffentlichkeit, und dies auch noch durch die Medien verfälscht. So ist es nicht leicht, halbwegs einen Überblick zu behalten.

Weiterlesen

2012 Sternenlichter: Das Neptun-Saturn Quadrat

a couple of years ago

2012 Sternenlichter: Das Neptun-Saturn Quadrat

Kaum hat sich das turbulente und stressige Uranus-Pluto Quadrat nach 3 Jahren fast verabschiedet, so erscheint ein neuer Spannungsaspekt von Langsamläufern auf der Zeitlinie: Neptun und Saturn. Es liegt diesen Monat im Wirkungsorbis, wird aber erst im November auf 7° Fische/ Schütze exakt.

2012 Sternenlichter: Das Neptun-Saturn Quadrat
Dies ist eine Konkurs-Konstellation, zwar nicht generell, aber unter den Bedingungen der jetzigen Systemkrise schon. Was von den Global Playern außer Acht gelassen wird: die Menschen können nicht frei agieren, weil sie in ein Zwangssystem verfrachtet wurden. Diese mangelnde Freiheit, gleichbedeutend mit einem fehlenden Uranus, lädt eine Spannung zwischen Neptun und Saturn ungemein auf. Als Folge macht sich Uranus anderweitig Luft: er läßt die falschen Strukturen zusammenbrechen.

Daß dies bisher noch nicht geschah, ist nur den Tricksereien von Medien und Politik zu verdanken, die uns eine falsche Wahrheit andrehten. Zuerst aber möchte ich auf die Planeten und die Dynamik dieses Zyklus eingehen, an ihr wird klar, warum das kommende Quadrat so entscheidend ist.

Neptun steht für die Wahrheit, die allumfassende Einheit und bedingungslose Liebe, insofern ist er die höhere Oktave der Venus. Wo unser Neptun steht, dort haben wir Zugang zur Wahrheit und zum Schöpfer direkt. Neptuns Energie wirkt sanft lösend, kann aber auch ungeahnte Kräfte entfesseln, dann wenn er negiert wird, wenn also das Schöpferprinzip mißachtet wird. Das assoziative Bild für Neptun ist das Meer, oder auch der Kosmos.

Aus ihm kommt etwas zum Ursprung, es wird etwas gezeugt oder erschaffen. Hier kommt das kreative Schöpferpotential hervor, aus der Einheit kommend wird es selbständig, eine Zellteilung beginnt. Dies ist das Uranus-Prinzip, und um schöpferisch tätig zu sein, braucht es die ganze Freiheit. Der Schöpfer gibt also vor, daß alle weitere Entwicklung in Freiheit zu geschehen hat. Stichworte für Uranus sind die Freiheit, der Himmel, die Zeugung, der Blitz.

Was so erschaffen wurde, erhält dann mit Saturn eine Anweisung, wie es in die Zeit zu kommen hat. Es ist die Anweisung, wie etwas gefügt werden soll. Saturn bildet die Struktur, die Ordnung die einzuhalten ist, wenn man den kosmischen Gesetzen und seiner Bestim- mung folgt. Damit einher geht dann die Verantwortung, die für solchermaßen geschaffene Strukturen zu übernehmen ist. Dazu gehören auch die Regierungen, welche diese Verant- wortung innehaben. In dieser Reihenfolge macht es Sinn, wenn vom ‚König von Gottes Gnaden‘ die Rede ist – denn in frühen Zeiten wußte man noch um diese wahre Verantwortung.

 

Es ist bereits zu erkennen, daß die Regierungen der Neuzeit in den meisten Fällen diese Prinzipien der Schöpfung mißachten, und ihre eigenen oder fremde Zwangssysteme haben. Mir fällt definitiv nur ein Land ein, welches diese Prinzipien weitgehend einhält: das König- reich Bhutan. Dort ist es auch gesetzlich verankert, daß das Glück des Volkes oberste Priorität hat.

Auch wenn es hier um Neptun und Saturn geht, ist es von großer Wichtigkeit, daß die Rei- henfolge dieser drei Planeten eingehalten wird, daß der Uranus Raum und Wirkungsfreiheit bekommt. Kann er das nicht, wird also Uranus und damit die Freiheit negiert, dann führt eine Neptun-Saturn Spannung irgendwann zum Zusammenbruch der geschaffenen Struktur, weil sie nur unvollständig gefügt werden konnte. Die Vögel sind auch ein Sinnbild von Uranus. Schaut euch an, wie heute die Geflügelzucht läuft, dann kann es einen schaudern. Die Mas- sentierhaltung, gerade von Hühnern, zeigt uns sehr deutlich, wie sehr unsere Freiheit in Gefahr ist. Und wer zuhause Vögel im Käfig hält, hat das Symptom der eigenen Unfreiheit ständig vor sich – bis er es erkennt.


Die Dynamik eines Zyklus ergibt sich aus der harmonischen (3) und disharmonischen (4) Kreisteilung, und dem Abstand der beiden Planeten zueinander im Verlaufe eines Zyk- lus (Abb. 1). Ein Zyklus von 2 Planeten be- ginnt mit ihrer Konjunktion und endet mit der nächsten. Innerhalb dieses Zyklus werden bestimmte Positionen zueinander eingenom- men, die Aspekte. Sie zeigen das jeweilige Entwicklungsstadium eines Zyklus auf, der ja immer ganz bestimmte Inhalte transportiert.

Der Zyklus von Neptun und Saturn trägt die Frage mit sich, inwieweit die bestehenden Strukturen sich an der Wahrheit der kosmi- schen Gesetze orientieren, und ob sie frei sind. Da wir das jetzt schon verneinen können, dürften wir bei den kritischen Aspekten (Konjunktion 0°, Quadrat 90°, Opposition 180°) mit entsprechenden Konkursen rechnen.

Die letzte Konjunktion beider Planeten ereignete sich 1989 mehrfach, zuletzt auf 11° Steinbock. Damals zerfiel eins der großen Wirtschaftssysteme, der Kommunismus des Ostblocks. Dies war eine große Krise für Russland, und trotzdem gaben sie die Ex-DDR als russische Besatzungszone auf. Die ehemalige UdSSR zerfiel in mehrere Staaten. Die Konjunktion im Steinbock sagt bereits, daß es um Zerfall und Neuordnung der Regierungen geht. Dies gilt für den Zeitraum bis zur nächsten Konjunktion 2025/26, die auf den Früh- lingspunkt 0° Widder fällt, bis dahin sollte diese Neuordnung weitgehend abgeschlossen sein.

Das 1. Quadrat war 1999, zu dieser Zeit wurde der Euro als Währung eingeführt, ein denk- bar schlechter Zeitpunkt; es sei denn sein Untergang war geplant, was inzwischen auch offenbar wurde. Dieses 1. Quadrat hat auch Bezug zu den Völkern (Haus 4-Affinität). Die Opposition fand 2006 statt, und damals begann bereits die Finanzkrise, wenn auch noch nicht für alle offensichtlich. Dies wäre der richtige Zeitpunkt gewesen, alle Schulden zu annullieren und ein neues Finanzsystem einzuführen. Ich hatte damals mit dem Zusammen- bruch des Kapitalismus gerechnet – und wäre nicht jahrelang getrickst worden, dann wäre er auch erfolgt. Die Krise brach dann offen 2008 aus, damals lief Pluto über 0° Steinbock, dem Welt-MC, und auch über das Dollar-MC. Seitdem betreibt die FED ihr Quantitative-Easing-Spiel, das Gelddrucken aus dem Nichts, und die EZB hat das Spiel übernommen.

Wir stehen nun dieses Jahr vor dem 2. Quadrat, welches bis weit in 2016 aktiv sein wird. Es wird nun die Regierungen betreffen (Haus 10-Affinität), alle diejenigen, die sich nicht an die göttlichen Gesetze halten, und nicht auf das Wohl des Volkes achtgeben. Deren Maß- stäbe brechen zusammen, und so werden viele Regierungen gehen müssen. Das Quadrat findet dreimal statt:

Neptun in Fische, Saturn in Schütze

auf 7° am 26.11.15, beide →
auf 12° am 18.07.16, beide ←
auf 10° am 10.09.16, Neptun ←, Saturn →

Dieses Quadrat ist auch deshalb wirkungsvoller, weil Neptun als langsamerer von beiden die Inhalte vorgibt, und inzwischen in seinem eigenen Zeichen, den Fischen steht. So können wir für diesen Zeitraum bis Ende 2016 mit vielfachen Zusammenbrüchen rechnen, von allen Strukturen, die nicht mehr stimmig sind. Es betrifft dabei nicht nur die Grade 7° – 12° der beweglichen Zeichen (Schütze, Fische, Zwilling, Jungfrau), sondern gespiegelt auch 18° – 23° kardinal (Steinbock, Widder, Krebs, Waage). Dies wird auch noch dadurch verstärkt, daß sich Uranus (Mai’15 bis März’17) und Pluto (Feb.’17 bis Dez.’20) auf diesen kardinalen Graden bewegen. Vom Zeitablauf läßt sich sagen, alles was Uranus bis Anfang 2017 nicht schafft, räumt Pluto danach ab. 2017 wäre dann auch für DE eine Währungsreform fällig, weil Pluto dann über den Combin-AC von BRD+Euro läuft.

2012 Sternenlichter: Das Neptun-Saturn Quadrat
Die nächsten 2 Jahre, wenn das Neptun-Saturn Quadrat wirkt und der Uranus Transit hinzu kommt, ergibt das zusammen eine chaotische Wirkung. Es mag Chaos entstehen, DAMIT etwas Neues zum Ursprung kommen kann, und da müssen wir aufpassen, daß nicht nochmal ein ähnliches System installiert wird – denn es wird Einige geben, die das versuchen werden.

Der Vorgeschmack auf das Chaos dürfte schon ab ca. 20.04. beginnen, wenn die Konjunktion von Merkur und Mars einläuft. Ich schrieb bereits im Neumond, daß dann ein entzündlicher Prozeß beginnt, der direkt auf das kommende Quadrat von Neptun und Saturn zu beziehen ist. Weshalb?

Nach der Rückseitendeutung ist Mars der reale Austreiber des Neptun, und Merkur der reale Götterbote der Anweisung des Saturn. Folgt Merkur nicht der Anweisung Saturns, dann regelt er unaufhörlich alles, und das ist ein typisches und neurotisches Syndrom der EU. Da wir wissen, wie festgefahren und verlogen die ganze Situation ist, können wir die nächsten Monate mit einer Art ‚Fieber‘ im System rechnen, welches einen Entgiftungsprozeß in Gang setzen dürfte. Da ist es dann die Frage, ob die Leber des Systems das aushält – da soviel gestaut ist, eher nicht. Das kann verschiedene Formen annehmen, vermutlich wird mehr Streit und Auseinandersetzung stattfinden, in vielen Systembereichen, auch vermehrte Schuldzuweisung (Sündenbock-Syndrom), Diskreditierung bis Mobbing; eben die ganze Palette von Emotionaler Pest (nach Reich). Und natürlich hängt die ganze Zeit ein möglicher Kollaps des Finanzsystems im Raum. Dieser erste Entgiftungsschub geht bis in die 3. Juliwoche, so lange hält sich die Merkur-Mars Konjunktion.

Wilhelm Reich, ein österreichischer Arzt und Psychoanalytiker, prägte den Begriff der ‚Emotionellen Pest‘. Das meinte er nicht abwertend, sondern als Synonym dafür, wie verbreitet sie ist. Er bezeichnete die Emotionelle Pest als chronische Biopathie des Organismus, hervorgerufen durch die seelischen Mißhandlungen in der Kindheit, die sich später in einer Charakterneurose manifestieren. Er fand heraus, daß sich unausgedrückte Angst und Wut in muskulären Panzerungen verbergen, die er durch seine Vegetotherapie lösen konnte. Die Emotionelle Pest ist eine lebensverneinende Haltung, welche die unterdrückte Wut auf andere Menschen projiziert – und damit lebensgefährlich sein kann. Ein Zitat von Reich (aus seiner „Charakteranalyse“):

„In der natürlich gesunden Charakterreaktion fallen das Motiv, die Handlung und das Ziel in eine organische Einheit zusammen, nichts daran ist verhüllt, sie ist unmittelbar verständlich. Ein wesentlicher Grundzug der emotionellen Pest-Reaktion ist, daß Handlung und Begrün- dung der Handlung einander niemals decken. Das wirkliche Motiv ist verdeckt, und ein scheinbares Motiv ist der Handlung vorgeschoben.

Die destruktiven Ausdrucksformen emotioneller Pest findet man in: Moralismus, passiver und aktiver Autoritätssucht, parteiliches Politikantentum, familiäre Pest, sadistische Erziehungs- methoden, der masochistischen Duldung solcher Erziehungsmethoden oder die kriminelle Rebellion dagegen, Tratsch und Diffamierung, autoritärer Bürokratismus, imperialistische Kriegsideologie, kriminelle Antisozialität, Pornographie, Geldwucher und Rassenhaß. Der gemeinsame Kern all dieser Erscheinungsformen ist die Unterdrückung der natürlichen Impulse, der Libido, welche die Lebensenergie selbst darstellt.“

All diese Bereiche, die ja auch seit langem im Argen liegen, werden nun einer Reinigung unterzogen. Das ist sicher nicht bis Juli getan, aber wir bekommen einen Vorgeschmack auf die nächsten Jahre, in denen mit all diesen Auswüchsen aufgeräumt wird und werden muß, wollen wir zurück zu einer natürlichen und lebensbejahenden Haltung.

Um die oben beschrieben krankhaften Auswüchse in der Gesellschaft zu minimieren, ist das Erste wofür wir sorgen müßten, daß die Kinder nicht mehr so früh von ihren Müttern getrennt werden, und daß kein Mißbrauch mehr stattfindet: kein körperlicher, kein seelischer, kein geistiger, kein spiritueller. Eine liebevolle Umsorgung muß die ersten Jahre sichergestellt werden. Aber das ist ein großes Thema für sich – mehr dazu in meinem Buch „Was würde die Liebe jetzt tun?“.

Und wer wird aufräumen? WIR ALLE ! (*_*)

2012 Sternenlichter: Der Neumond am 18. April 2015

a couple of years ago

2012 Sternenlichter: Der Neumond am 18. April 2015

 

Es ist auffallend still da draußen, als ob alle darauf warten, daß ‚etwas‘ passiert. Genug Gründe gäbe es ja. Mal abgesehen vom mittlerweile unerträglichen Geschrei der Medien, alles was noch gut ist zu zerpflücken. Man kann sie wirklich nicht mehr ernst nehmen.

 

 

Daß ein neuer Ministerpräsi- dent eine ganze Reihe von Antrittsstaatsbesuchen absol- viert, gehört zum ganz norma- len diplomatischen Umgang. Der Besuch von Tsipras in Moskau wird nun jedoch der- maßen kritisch beschrieben, ja sogar mit Drohungen belegt, da muß doch mehr dahinter stecken? Griechenland ist der entscheidende Staat in der EU (neben DE aus anderen Grün- den). Es ist die Wiege der Demokratie, dort liegt das Wurzelchakra Europas, und es ist die empfindliche Südostflanke für die Nato.

Außerdem haben Griechenland wie auch Portugal als einzige EU-Länder einen Wasser- mann-AC im Staatshoroskop, es sind die Völker, die sich immer gegen Unfreiheit stellen werden, aus ihrem Naturell heraus. Da kann man noch so viel EU drüber stülpen, sie wird irgendwann abgeschüttelt werden.

Sicher wird es gehörigen Dampf von der Nato an Brüssel gegeben haben – wo käme die Nato denn hin, so ganz ohne Griechenland? Genau, in den Mülleimer der Geschichte. Was seit nunmehr 25 Jahren aussteht, denn nach dem Ende des Warschauer Paktes hat sie keine Legitimation mehr. Wenn also die Nato ihre wichtigen Stützpunkte dort räumen müßte, gäbe es das Problem der Herrschaft über den Bosporus, den wichtigen Zugang zum Schwarzen Meer. Zumal auch die Türkei sich zurückzieht von der EU. Dann könnten eben keine US-Zerstörer einfach so durchfahren, und länger bleiben als das Seerecht gestattet.

Wer über die allererste Demokratie Macht hat, der hat sie über alle Demokratien. Deshalb wurde Griechenland mit üblen Tricks in den Euro geholt, abgesehen davon, daß man es ausplündern wollte. Dies ist der nächste Grund, warum man in Brüssel versucht Griechen- land zu halten, weil sonst der Domino-Effekt der Finanzkrise einsetzen würde. Und da Griechenland für Europa das Wurzelchakra hält, geht es hier um die Lebenskraft ganz Europas.* Wenn Griechenland sich befreien könnte, dann kann es Europa auch. Das wissen die Titanen, deshalb reagieren sie so unverhältnismäßig – es ist eben ihre Achillesferse.

* Spannende Literatur dazu: „Feuerdrachen“ und „Drachenfeuer“ von Magda Wimmer, nur zu beziehen über http://mayaresonance.com

Indes versuchen die Titanen, woanders Feuer zu legen: im Jemen, wo schon wieder ein Genozid an der Zivilbevölkerung geschieht. Auch IL steht nun unter Druck, und die US, nachdem mit dem Iran ein Abkommen in den 5+1-Gesprächen erzielt wurde. Ebenso geht das Drama in der Ukraine weiter, mit immer mehr Repressalien für das ganze Volk. Jarosch vom Rechten Sektor gewinnt immer mehr Macht, und dem jetzigen Regime wird nicht mehr lange Zeit gegeben. Es brodelt also an vielen Orten.

Statt vieler Verlinkungen möchte ich auf ein Phänomen hinweisen, welches uns die nächsten 3 Monate beschäftigen wird. Es läuft kurz nach Neumond eine Merkur-Mars Konjunktion zu, und diese wird sich bis weit in den Juli halten. An sich nicht spektakulär, aber schon im Zusammenhang mit einem größeren Zyklus: von Neptun und Saturn, was ich im nächsten Artikel ausführlich beschreibe. Momentan gibt es einen Wirkungsorbis vom zulaufenden Quadrat von Neptun und Saturn, was aber erst im Herbst genau wird. Wichtig deshalb, weil es die Bankrott-Konstellation ist. Weil nun Mars und Merkur die Rückseiten von Neptun und Saturn sind, kommen wir jetzt in einen entzündlichen Prozeß, wo es um Bereinigung überall dort geht, wo wir nicht frei sind. Dies ist ein globaler Prozeß, wirkt sich nur je nach Ort in unterschiedlichen Bereichen aus.

← = rückläufig, GZ = Galaktisches Zentrum, SP = Spiegelpunkt, GSP = Gruppenschicksalspunkt

Neumond 18.04.2015

Der Neumond auf Berlin berechnet zeigt uns schon wieder und immer noch das Schattenthema der Unterdrückung (Skorpion-AC). Diese findet im Bereich der Kommunikation statt (Pluto H1 in 3), und das betrifft die Manipulation der Medien. Es werden also wahrscheinlich verstärkt falsche Informationen gesetzt werden, was übrigens in den Bereich geistiger Missbrauch fällt – was dieses Thema betrifft, werden wir noch jahrelange Aufarbeitung haben. Es ist jedoch nun die geistige Selbstbestimmung für uns gefordert (Saturn H3 in 1), und auch hier gibt es einiges aufzuarbeiten, zumal es viele noch nicht realisiert haben, was hier gespielt wird. Viele werden nun selbst auf eigene Recherche suchen und finden, daß sie völlig falsch informiert werden (Saturn ←). Dies hat zur Folge, daß das Vertrauen in das herrschende System rapide schwindet (Neptun Qu. Saturn). Es werden nun Enthüllungen fast in Form von Angriffen in die Öffentlichkeit gebracht (Merkur Konj. Mars in 7) und es kommt viel Wahrheit heraus (Venus H12 in 8).

Eine Menge deutsches Geld wandert ins Ausland (Jupiter H2 in 9), begleitet von hemmungs- losem Verrat (Ixion + Pholus in 2 am GZ), während Ausländer hereinströmen und die Bedin- gungen verändern (Mond H9 in 6). Dies wird diesen Monat immer mehr thematisiert werden, und von der Regierung begünstigt (Sonne H10 Konj. Mond = Neumond). Natürlich muß Flüchtlingen geholfen werden. Aber sie in diesen Massen einwandern zu lassen, verändert die ganze Lebenskultur. Die Regierung sollte mal aufhören, Waffen in Konfliktgebiete zu liefern, dann gibt’s auch weniger Flüchtlinge.

Es regt sich immer mehr Unmut im Volk, der Wunsch nach Befreiung wird stark und sucht sich Möglichkeiten des Ausdrucks (Uranus H4 in 5). Falls es größere Demos gibt, ist aber mit entsprechendem Druck zu rechnen (Pluto Qu. Uranus). So langsam kommt das Volk dahin- ter, was los ist, denn es fühlt jetzt die Wahrheit (Neptun in 4) und merkt, daß wir das innere Feuer bewahren müssen (Neptun Konj. Vesta). Auch der Verrat wird gefühlt, was großen Schmerz hervorruft (Nessus + Chiron in 4). Wenn die Wahrheit erfaßt wird, bricht das Vertrauen zusammen. All dies führt zu großen Auseinandersetzungen und Streit, weil die Bedingungen nicht mehr hingenommen werden (Merkur Konj. Mars H6 in 7).

Der Neumond steht zudem auch noch auf 28° Widder, und so könnte nun die Phase der Zusammenbrüche eingeleitet werden (28° Widder = SP 2° Fische = GSP Neptun-Saturn). Das wird sich wahrscheinlich bis ins nächste Jahr hinziehen. Noch ein Punkt ist wesentlich und bemerkenswert: Uranus ist nun auf 17° Widder angekommen, das ist der GSP Mars- Uranus, und das bedeutet: Mutation, Revierwechsel, von Zuhause abhauen, schwaches Vaterbild. Wenn wir das auf die Länderebene beziehen, wird deutlich, daß nun die Zeit gekommen ist, wo die Länder sich aus der Unterdrückung befreien, vielleicht auch die Zugehörigkeit wechseln (AIIB) und den bisherigen ‚Vätern‘ nicht mehr zuhören. Uranus läuft bis Anfang Mai auf 17° Widder, Ende Oktober und November, und Februar 2016.

Für uns persönlich heißt es, uns wirklich gut zu informieren und nicht dem Mainstream zu vertrauen, solange sie nicht die Wahrheit berichten. Auch jeder Einzelne sollte nun mutieren (so noch nicht geschehen), aus dem Larvenstadium heraus in das Dasein eines Schmetter- lings, also selbstbestimmt zu leben. Wer in Beziehungen nicht frei ist, kann auch mit einer Phase der Auseinandersetzungen rechnen, damit die Kraft zur Befreiung gefunden wird. Erst wenn die Themen ganz ehrlich ausgesprochen sind, kann ein neuer Konsens entstehen. Vertrauen können wir der gefühlten Wahrheit, unserem Herzwissen.

 

2012 Sternenlichter: Der Neumond am 18. April 2015.

2012 Sternenlichter: Sternschnuppen 1/ 2015 – Flug 4U 9525

a couple of years ago

2012 Sternenlichter: Sternschnuppen 1/ 2015 – Flug 4U 9525

 

Zuerst einmal möchte ich meine Betroffenheit über den Absturz der German Wings Maschine ausdrücken, sowie mein herzliches Mitgefühl für alle Betroffenen.

2012 Sternenlichter: Sternschnuppen 1/ 2015 - Flug 4U 9525

Im Grunde gebietet so ein Ereignis den Respekt, es nicht in alle Richtungen mit Vermutungen zu zerpflücken, und deshalb wollte ich mich eigentlich auch zurückhalten. Aber mein Gefühl sagt mir, daß wir auch in diesem Fall wieder belogen werden, und so möchte ich einfach meine Gedanken dazu mit euch teilen, ohne den Anspruch auf Richtigkeit, nur wer weiß; vielleicht werden sie im Gesamtzusammenhang doch eines Tages von Bedeutung sein.

 

Die Medien waren mir einen Tick zu schnell nach dem Unglück, die Erklärung von Präsident Hollande auch, ebenso daß sofort ein Terrorakt ausgeschlossen wurde, obwohl noch gar keine Erkenntnisse vorliegen konnten.

Zuerst einmal fiel auf, daß im Google-Cache noch Spuren zu finden waren, daß die Unglücksmeldung schon 2 Tage alt war:
https://www.google.at/search?q=die+welt+Offenbar+keine+%C3%9Cberlebenden+bei+Germanwings-Absturz&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=nNERVeDDL8utU9ahg6gK

Auffallend war auch die Aussage eines Anwohners, er habe 3 Mirages über den Ort fliegen sehen, was ungewöhnlich sei. Bitte merken, darauf komme ich noch zurück. Die chrono- logischen Ereignisse findet man hier:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/24/flug-4u9525-chronologie-eines-mysterioesen-absturzes/

Die Blackboxen lassen sich relativ schnell finden, solange sie Signale aussenden, nur muß man hier das schwierige Gelände miteinbeziehen. Eine von beiden wurde bereits gefunden, und es gibt widersprüchliche Aussagen: einmal wird erklärt, die Blackbox sei zu stark beschädigt und unbrauchbar, obwohl sie so konzipiert sind, daß sie auch solche Abstürze überstehen. MMNews hat diese Aussagen von der NYTimes übernommen:
„Die Cockpitgespräche können aus der zerstörten Blackbox nicht extrahiert werden. Die zweite Blackbox (Daten) ist ebenfalls zerstört, weil die Speicherkarte offenbar weg bzw. unbrauchbar ist. Das meldet die New York Times.“

Nun frage ich euch: was bitte hat die NYT hier zu melden? Woher weiß sie, daß beide Blackboxen zerstört sind, wenn erst eine gefunden wurde?
Blackbox unbrauchbar, Datenbox zerstört
http://www.mmnews.de/index.php/etc/40581-4u9525-blackbox

Auch die DWN gibt ‚wenig Hoffnung auf Aufklärung‘, wobei sie auch gerne ihre Titel ändert. Dort ist Folgendes zu lesen:
„Zuvor war die Black Box des Germanwings-Flug 4U9525 zur Auswertung nach Paris gebracht worden. „Die Black Box ist beschädigt“, sagte der französische Innenminister Bernard Cazeneuve dem Rundfunksender RTL am Mittwoch. „Wir werden sie in den nächsten Stunden reparieren müssen, um diese Tragödie aufklären zu können.“ Erste Fotos der französischen Ermittler zeigten einen schwer beschädigten Cockpit Voice Recorder.“

Also einerseits sei die Blackbox zerstört, andererseits könne man sie reparieren – na dann steht ja einer lückenlosen Aufklärung nichts mehr im Wege.
Ermittler schließen Explosion an Bord aus
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/25/germanwings-black-box-beschaedigt-wenig-hoffnung-auf-aufklaerung/

Wir schauen uns nun den Start in Barcelona an, und den Moment wo die Radarverbindung abreißt. Wenn man solche Horoskope untersucht, wie das eines Flugstartes, dann ist es wichtig für einen erfolgreichen Flug, daß alle 3 Herrscher des körperlichen Quadranten (Haus 1, 2, 3) gut stehen und nicht beeinträchtigt sind. Es ist schon waghalsig genug, wenn man zu Finsternis-Zeiten fliegt, zumindest in diesen auch politisch angespannten Zeiten.
2012 Sternenlichter: Sternschnuppen 1/ 2015 - Flug 4U 9525
Der Start beginnt auf 11° Zwillings-AC, und wir registrieren schonmal, daß die Hauptachse auf 2 Fixsternen liegt, der sogenannten ‚Atomachse‘. Sie heißt deshalb so, weil alle wichtigen Kernexplosionen mit ihr in Zusammenhang stehen (AC auf Aldebaran, DC auf Antares). Zuständig für den Start ist Merkur als Herrscher von 1, folgerichtig in 11, weil er sich ja in die Lüfte erhebt, der jedoch auf Schmerz und Verletzung hinweist (Merkur Konj. Chiron in 11). Haus 2 steht für das Flugzeug konkret als Körper, und in Haus 3 finden wir die Funktionen des Flugs. Haus 2 + 3 werden vom Mond beherrscht, und dieser steht denkbar an ungünstigster Stelle, auf Algol, dem fiesesten Fixstern überhaupt. Auch sollte ein Flug mit Jupiter in 3 günstig gelingen, aber beide Bereiche werden in die Unsichtbarkeit geführt, lösen sich also auf (Mond H2 + H3 in 12). Es stehen also alle 3 Herrscher sehr ungünstig.

Was noch auffällt: von außen wird eine ‚Anpassung‘ vorgenommen, aus dem Ausland (Steinbock in 9) und als Machtbefehl (Pluto im Steinbock in 8), was die Bedingungen diktiert (Saturn H9 + H8 in 6). Mit dabei ist ein hemmungsloser Verrat in der Begegnung (Ixion + Pholus Konj. GZ in 7). Und was soll einem da oben begegnen, außer Wolken?
2012 Sternenlichter: Sternschnuppen 1/ 2015 - Flug 4U 9525

Es taucht aus heiterem Himmel eine aggressive Energie auf (Widder in 12, Mars Konj. Eris), die man durchaus als Kampfflugzeug benennen kann, mit einem zerstörerischen Auftrag (Mars Qu. Pluto in 8). Dieser zerstörerische Auftrag setzt die Bedingungen (Saturn in 6 hat Pluto im ‚Rucksack‘).

Nehmen wir nun den Moment, wo das Radar ausfällt, ist bereits Krebs-AC, nun sind Haus 1 + 2 vom Mond beherrscht. Dieser steht nun exakt am Eingang zu 12, Flug und Flugzeug lösen sich damit auf (Ergebnis auch Neptun H10 am MC). Inzwischen herrscht ein Zwang der Bedingungen (Skorpion in 6), wahrscheinlich (!) mit dem Befehl, an Höhe runterzugehen (Saturn H8 in 6), und im Bild der Öffentlichkeit finden wir die Zerstörung (Pluto in 7).

Hier noch ein interessanter Kommentar aus dem DWN-Artikel:
„Die Black Boxes sind so konstruiert, dass sie extrem hohe Belastungen aushalten. Trotzdem sind die Geräte nach einem Absturz meist zerdrückt. Die Speichermedien selbst sitzen deshalb in einer so genannten Crash-Survivable Memory Unit (Absturzfeste Speichereinheit), einem Zylinder, dessen Hülle extreme Hitze, brutale Gewalt und Tonnen von Druck übersteht.
Also einen Absturz aus 2000m Höhe zu überstehen dürfte kein Problem sein..
Ob der Speicher des Stimmenrecorders ausgelesen werden kann oder für total zerstört erklärt wird, hängt garantiert davon ab was er aufgezeichnet hat. Ansonsten verschwindet er ähnlich wie die Aufzeichnung des Funkverkehrs von MH17 und wird irgendwann “versehentlich” entsorgt.“

und noch ein DWN-Kommentar: (Nachtrag 1h14)
„Fakt ist, das Flugzeug verließ nach vorliegenden Online-Informationen im Bereich der
französischen Küste ohne Aufforderung die Höhe 38.000 Fuss. Der hierbei überflogene
Küstenabschnitt bei Port d’Alon ist unmittelbar westlich vom größten französischen
Marinestützpunkt Toulon. Der ganze Küstenabschnitt bei Toulon ist aus eigener Segelboot-
erfahrung militärisches Übungsgebiet.“

Ihr könnt nun eure eigenen Rückschlüsse ziehen. Ich möchte nur sagen, dies war kein normaler Unfall. Was sich da aufdrängt, mutet eher ungeheuerlich an, und auch ich habe keine Erklärung, warum ausgerechnet diese Mirages dort herumfuchteln. Ich denke nicht, daß so ein Befehl aus FR kommt. Eher von dort, wo man aus Verzweiflung nun alles riskiert. Fast habe ich mit so etwas gerechnet, weil sich DE und FR an die AIIB angeschlossen haben, und auch ES die Sanktionen nicht mehr mittragen wollte. Wer in der EU nicht spurt, wird bedroht. Anscheinend ist denen auch nichts mehr heilig.

2012 Sternenlichter: Sternschnuppen 1/ 2015 – Flug 4U 9525.

2012 Sternenlichter: Die Ziele der deutschen Freunde

a couple of years ago

Die Ziele der deutschen Freunde

2012 Sternenlichter: Die Ziele der deutschen Freunde

Das soll verhindert werden seid 100 Jahren!!!

 

Dieses Video zeigt die geistigen Ausflüsse von George Friedman, des Chefs von Strategic Forecasting Inc. (STRATFOR). Er ist ein führender US-Think Tank, der die Analysen, Berichte und Zukunftsprojektionen zur Geopolitik, zu Sicherheitsfragen und Konflikten in aller Welt anbietet.

Es wird tunlichst vermieden, daß Deutsche so etwas zu hören bekommen – aber nun ist es passiert, wenn ihr auch mithelft, dies zu verbreiten. Noch nie habe ich etwas so Menschen-verachtendes gehört, und laßt euch bitte auf der Zunge zergehen, was er hier zugibt, und welche Rückschlüsse für Deutschland zu ziehen sind.

Es ist also das Ziel der US-Strategen, ein deutsch-russisches Bündnis oder gar eine Freund- schaft unter allen Umständen zu verhindern, weil sie darin eine große Macht sehen, die eine Konkurrenz für sie darstellt. Ok das ist nicht ganz neu, aber sie sind dafür bereit, keine Mühen und Kosten zu scheuen. Wie wir gesehen haben, ist man ebenso bereit, dafür über ukrainische Leichen zu gehen – all dies ist genau geplant gewesen. Es ist zu vermuten, daß auch die Ukrainer nicht sonderlich begeistert sind zu erfahren, daß sie nur für dieses Ziel missbraucht werden.

Auch wenn die Berliner Mauer weg ist – man versucht gezielt, eine andere Mauer zu errich- ten, die aus einem trennenden ‚Gürtel‘ von Ländern besteht, in denen nach und nach anti- russische Regierungen eingesetzt wurden und werden, um Russland und Deutschland noch mehr voneinander zu trennen und zu entfremden. Wenn das alles nichts ‚hilft‘, ist man sogar bereit, die Europäer in einen Krieg mit Russland zu hetzen. Dafür werden unsere TV-Sender reichlich bezahlt bzw. durch die US-Medienhoheit über DE auch gezwungen, ihre ebenso ätzende Propaganda gegen Russland abzulassen.

Damit nicht genug: es wird auch zugegeben, daß diese Ziele seit 150 Jahren -!- so verfolgt werden. Es begann wohl, als Kaiser Wilhelm II. die Bagdad-Bahn baute, was für Deutsch- land große wirtschaftliche Expansion bedeutet hätte. Es fehlte damals nur noch der Teilab- schnitt durch Serbien… und nun dürfen wir raten, warum der österreichische Kronprinz ausgerechnet in Sarajewo ermordet wurde. Es war eine anglo-amerikanische Strategie, über verschiedene Manipulationen beide Weltkriege zu inszenieren. Dies wurde deutlich bestätigt von einem Amerikaner, der dabei war, in der Rede von Benjamin Freedmanvon 1961 – ein must-read für alle, die sie noch nicht kennen.


Da die Geschichte immer von den Siegern geschrieben wird, haben wir in Deutschland eine ganz andere zu lesen bekommen, als die übrige Welt. Die US-Vordenker täuschen sich jedoch gewaltig, wenn sie meinen, daß sie der große Sieger sind – und daß diese ‚Siege‘ anhalten würden. Ein wahrer Sieger ist nur, wer für alle Beteiligten eine Win-Win Situation herstellt. Das können diese Supervordenker nicht, weil sie zu sehr im Konkurrenzdenken verhaftet sind. Es behindert sie eher, erschafft dicke Balken im Auge, läßt sie die wahren Lösungen nicht sehen. Desweiteren werden die hereinkommenden hohen Lichtfrequenzen es bald unmöglich machen, all diese unmenschlichen Ziele weiter zu verfolgen.

Wir haben uns Jahrzehnte auf die amerikanische Freundschaft verlassen. Es tut weh zu sehen, was daraus geworden ist. Wobei ich natürlich davon ausgehe, daß es nach wie vor zwischen Amerikanern und Deutschen viele Freundschaften gibt, was unbedingt zu begrüßen ist, denn es ist ja nie Feindschaft zwischen den Völkern, sondern wird eben nur von Regierungen herbei geredet. Aber es wird der Tag kommen – sobald ein paar mehr Deutsche es begreifen – daß wir uns abwenden von den falschen Freunden.

Was ich mir aus tiefstem Herzen wünsche: daß Deutsche wie Amerikaner es verstehen, daß wir jeweils von einer Firma ‚regiert‘ und für ihre unakzeptablen Ziele missbraucht werden, und daß wir alle gemeinsam dafür eintreten, daß unsere Länder wieder eine wirksame Verfassung erhalten. Diese Firmen sind aufzulösen, und die Souveränität wieder herzu- stellen. Wenn wir gemeinsam vorgehen, haben sie keine Chance.

Ich – und viele andere – möchte mit Russen UND Amerikanern befreundet sein!

via 2012 Sternenlichter: Die Ziele der deutschen Freunde.

http://www.neopresse.com/politik/stratfor-direktor-friedman-us-hauptziel-seit-einem-jahrhundert-ist-ein-deutsch-russisches-buendnis-zu-verhindern/

2012 Sternenlichter: NATO-Update 2015

a couple of years ago

2012 Sternenlichter: NATO-Update 2015

 

 

Die NATO wurde 1949 ursprünglich als Verteidigungsbündnis des Westens erschaffen, damals war die BRD noch nicht dabei, sie ist erst 1955 beigetreten. Das ist streng genommen auch kein Beitritt Deutschlands, sondern eben nur der Firma BRD-GmbH.

 

 

Wie wir inzwischen wissen, geschah das unter Zwang, denn als besetztes Land hatten wir damals nicht die Möglichkeit eines blockfreien Status. Mit dem Zusammenbruch der UdSSR, der DDR und der Auflösung des Warschauer Paktes, das eine friedliche Phase einläuten sollte, hatte sich jedoch auch die Existenzberechtigung der NATO überlebt. Es hätte ein schrittweiser Abbau erfolgen können, dazu hätte es führende Kräfte mit friedlichen Absichten gebraucht. Doch selbst wenn, agierten mächtige Kräfte im Hintergrund, denen wir erst heute langsam auf die Spur kommen.

Diese Kräfte erhielten die Illusion der russischen Bedrohung bis heute aufrecht, und dabei spielen die Rüstungskonzerne eine nicht unwesentliche Rolle. Ihnen geht es ums Geldver- dienen, völlig ungeachtet all der Kriege mit tausenden Toten, die sie erst ermöglicht haben.

Doch was ist Krieg überhaupt? Im letzten Artikel über die Venus-Mars Konjunktion schrieb ich über die pervertierte sexuelle Energie, wobei die männliche Mars-Energie über die weibliche Venus-Energie dominiert und sie zerstört. Genau darum geht es im uralten Konflikt zwischen Mann und Frau, der ebenso wie der Ost-West-Konflikt von vielen Machtinstitutio- nen insgeheim aufrecht erhalten wird. Die Konzerne und Eliten verdienen am Krieg, und die Menschen werden nach und nach hingeschlachtet. Dann gibt es noch eine ätherische Fraktion, die sich von Angst und Schmerz ernährt, und auch sie hat ein großes Interesse am Weiterführen der Kriege.

Schaut euch ihre Symbole an, sie erzählen doch von ihren perversen Absichten. Die Raketen sind ein Phallus-Symbol, und auch die ganzen Obelisken in vielen Städten. Sie müssen immer größer werden, und einer den anderen übertrumpfen, das ist das Mars- Uranus Phänomen, der Größenwahn. Es ist eine Ableitung von Mars-Venus (Uranus als Rückseite der Venus), und entsteht eben durch die Unterdrückung des Weiblichen, bzw. wird es hier zur Zerstörung. Mars-Uranus läßt weiter auf ein schwaches Vaterbild schließen, und das ist die Folge dessen, daß Väter oft entmachtet wurden, auch gesellschaftlich, und manchmal durch die Mütter selbst. Durch verletzte Mütter wohlgemerkt, und hier schließt sich der Kreis von Ursache und Wirkung.

Die alte Welt mit ihren nimmersatten kapitalistischen Eroberungszügen ist nun am Zer- bröckeln und steht kurz vor ihrem Niedergang. Die Kriegstreiber aller Fraktionen wollen das nicht wahrhaben, und ihr kennt solche Leute, die so sehr in ihrer Vorstellung verhaftet sind, daß sie das wahre Leben überhaupt nicht mehr sehen können. Aber das Licht sorgt in immer stärkerer und schnellerer Weise dafür, daß sich solche Strukturen nicht halten können. Gleiches gilt für die westlichen Währungen, die sich auch ins Unendliche multiplizieren, mit demselben Größenwahn. Und beide müssen sie zugrunde gehen, weil sie die kosmischen Gesetze mißachten, kein Gleichgewicht wahren, und das Behüten alles Lebendigen ausgeschlossen haben.

So steht die NATO mit dem Rücken an der Wand, und wir müssen damit rechnen, daß sie – nicht die Organisation, eher die Befehlsgeber – in der nächsten Zeit besonders ‚aufdrehen‘, genauso größenwahnsinnig, unbelehrbar und mit Scheuklap- pen galoppierend. Die US-GB-Connection hatte nie ein Interesse an einem deutsch-russischen Bündnis, sie hat es seit mind. 200 Jahren immer wieder torpediert, mit verheeren- den Folgen – und das alles nur, weil sie fürchteten, ihren wirtschaftlichen Machtstatus zu verlieren.

Dies ist auch der Grund, neben dem gefährdeten Dollar, warum Europa in einen Krieg mit Russland gestürzt werden soll. Dazu wurden seit Jahren solche Staatsführungen in Europa eingesetzt, die diesen Plan mittragen – oder warum glaubt ihr, ist Präsident Köhler zurückgetreten? Und Präsident Wulff zurückgetreten worden? Weil sie noch einen Funken Anstand in sich tragen, der aber nicht gewünscht war. Nun, jetzt haben wir einen Präsident ohne diesen Funken. Da ist niemand mehr, der unser Volk schützt, auch der Bundestag nicht, selbst auf das Bundesverfas- sungsgericht können wir uns nicht verlassen, das schon längst Warnsignale von sich hätte geben müssen.

Noch ein aktuelles Szenario, weshalb die NATO soviel Macht an sich reißt: der Disput zwischen der EU und GR löste sich ziemlich schnell auf, als Druck von der NATO kam, die läßt GR schon aus militärischen Gründen nicht gehen, denn GR schützt die Südostflanke Europas. Jedenfalls noch.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/02/22/griechenland-muss-wegen-nato-mitgliedschaft-im-euro-bleiben/

Die Radixdeutungen beider Horoskope findet ihr hier: NATO 1 (Gründung) und NATO 2 (Beitritt BRD). Schauen wir zuerst zur Gründung, die 66 Jahre her ist, und in die Rhythmen die übergeordnet wirken. Im 7er-Rhythmus (Mondrhythmus) vorwärts ist sie mitten in der Zwillingsphase, im Tenor ‚Streit suchen mit anderen‘ (Merkur Konj. Eris in 7). Rückwärts gerechnet ist sie in der Schützephase, also drückt sich die NATO jetzt hemmungslos aus (Jupiter Konj. Pholus in 5). Im 10er-Rhythmus (Sonnenrhythmus) rückwärts ist sie in der Fische-Phase, und  statt die Situation angemessen zu bereinigen, agiert sie aus einer Schwäche heraus, die aber auf sie selbst zurückschlägt (Neptun in 1). Gefährlich ist nun aber der 10er-Rhythmus vorwärts (s. Abb.), da sehen wir die Mars-Auslösung mit 66,1 J., das wäre der Mai, aber man sollte 1-2 Monate +- Spielraum lassen. Gefährdet sind nun alle Monate von März bis September, dann ist die Venus-Auslösung mit 66,5 J., was nicht automatisch Frieden bedeutet. Es ist hier eine heiße Kriegsphase angedeutet, die aber im rückwärtigen Schicksalsrhythmus schwächend für sie verlaufen dürfte.

Bildschirmfoto 2015-02-26 um 00.58.36
NATO Gründung (click = größer)

Sie werden es vermutlich versuchen, in der Ukraine, Estland oder anderen Randgebieten von Russland. Falls dem so sein sollte, wird es allerhöchste Zeit, vor dem Bundestag zu protestieren – und das wird die große Herausforderung sein, noch RECHTZEITIG auf die Straßen zu gehen, bevor es zu spät ist. Wir können nur hoffen – da das Volk noch seelen- ruhig schläft – daß auch die BRICS noch Asse im Ärmel haben, die eine Konfrontation erübrigen.

NATO Gründung 1949

Wir haben gesehen, daß die NATO seit geraumer Zeit immer mehr Waffen und Truppen in den Anrainerstaaten Russlands stationiert hat, und diese vermehrte Aufrüstung geschah, seit Uranus über die Venus-Mars Konjunktion in 7 lief, wie passend. Nebenbei, die NATO wird sich nie anpassen (Wassermann in 6), denn ihr erklärtes Ziel ist nicht etwa, die Völker zu schützen, sondern sie zu teilen, aus ihrer gewohnten Ordnung zu reißen und sie den Bach runtergehen zu lassen (Uranus Konj. Mond, Pallas, Orcus am MC).

Ein weiterer Risikofaktor ist die jetzt zunehmende Unberechenbarkeit, wobei die NATO ihr wahres Wesen zeigen dürfte (Uranus Konj. Sonne H12 ab dieser Woche bis Mitte März, exakt am 7.03.). So ein Uranus Transit auf der Sonne, der nur alle 84 Jahre vorkommt, hier also das 1. Mal, kann in den Führungspositionen plötzliche Reaktionen hervorrufen. Es ist eigentlich eine Unfall-Konstellation, bei der die Sonne aus ihrem bisherigen Leben herausgehoben und /oder lahmgelegt wird. Schwer zu sagen, wie sich das bei der NATO auswirkt – vermutlich dreht entweder die Führung ab /durch oder es geschehen tatsächliche Unfälle. Weiter kann sich dadurch auch der Verrat am Schöpfungs- prinzip und der Wahrheit offenbaren (Uranus Opp. Neptun + Ixion), und viel Chaos bewirken.

Hinzu kommt der Pluto Transit, was praktisch zeitgleich läuft, da wir ja im März das letzte von 7 Uranus-Pluto Quadraten haben. Es herrscht dort also ein enormer Druck und auch Zwang, durch Propaganda andere mundtot zu machen, Druck aufs Ausland zu machen, und dabei mit Gewalt vorzugehen (Pluto H3 Qu. Mars H8 + Venus H9). Also ich gehe bei der NATO mal von den niedersten Beweggründen aus, nachdem wie sie sich bisher verhalten hat.

In dieses Szenario fällt nun die Sonnenfinsternis am 20.03., die hier knapp neben der Lilith stattfindet, so wird es ihnen schwerfallen, die Lage richtig einzuschätzen. Die Vermutung eines militärischen Mißgeschicks liegt nahe. Dann aber könnte die NATO richtig aufdrehen, denn die Mondfinsternis am 4.04. liegt haargenau auf der Venus-Mars Konjunktion, Opp. Neptun. Bis dahin bleibt es riskant. Doch auch wenn sie unberechenbar handelt, sieht es nicht gut aus für die NATO, sie wird wohl eher ihr wahres Motiv der Zerstörung entblößen, sodaß alle es sehen können.

Natürlich kann ich dies nicht mit Gewißheit sagen, es bleibt unberechenbar, denn gerade Uranus läßt sich nicht in die Karten schauen. Es ist nur meine Einschätzung, und sie gilt für alle Länder der NATO-Gründung.

NATO Beitritt BRD 1955

Für Deutschland müssen wir ins Radix unseres Beitritts schauen. Im 7er Rhythmus rückw. sind wir gerade über Saturn gelaufen (Juli’14), da hätten wir eigentlich Nein sagen und aussteigen müssen (Saturn H1 in 10). Im 7er-Rhythmus vorwärts waren wir im Januar auf dem Mond, da hätte das Volk sich gut an die Allierten wenden können (Mond in 9), wegen Friedens- verhandlungen – das steht unbedingt an! Da der NATO-Beitritt am 5. Mai genau 60 Jahre alt wird, wechseln wir im 10er-Rhythmus in beiden Richtungen in die Krebs-Phase, wo unbedingt das Volk gefragt ist, etwas zu unternehmen. Das geht nur darüber, selbst Verantwortung zu übernehmen (Steinbock-AC), und unsere Völkerrechte in Anspruch zu nehmen (Saturn in 10).

Es sieht nicht ganz so kritisch aus, aber dennoch ist eine Gefährdung vorhanden, allein dadurch, daß wir anderen unser Territorium zur Verfügung stellen, um Kriegseinsätze zu fliegen (Uranus H2 in 7). Für die US-Army ist das natürlich super toll (Jupiter Konj. Uranus), aber ohne Einwilligung des Volkes dürften sie es nicht! Dazu müssen wir uns aber aufmachen, und ihnen durch einen gewählten Ansprechpartner schriftlich geben, daß sie es zB nach der Haager Land- kriegsordnung nicht dürfen. Nach dieser HLKO sind die 60 Jahre Besatzungszeit schlicht um. Es wird Leute geben, die sich da genau auskennen, wie zB freistaat-preussen.org

Wenn wir das nicht tun, wird die NATO einfach weitermachen, und der Bundeswehr Befehle erteilen. Also wir müßten es schon wegen der Soldaten tun, aber natürlich generell fürs Volk, und im übrigen auch für die anderen betroffenen Völker. Bis zur Mondeklipse bleibt es auch für uns kritisch, denn sie findet knapp neben der Venus statt. Das betrifft schon das Volk, die Nation, und unserem Grund und Boden (Venus H4), und wir sollten den Mut finden, jetzt unsere Wünsche zu kommunizieren (Venus im Widder in 3). Genau das fordert der Uranus heraus, ebenso die Mondeklipse. Die kritische Zeit geht aber bereits in der 1. Märzwoche los, da wird hoffentlich keine Entscheidung getroffen, die gegen uns gerichtet ist (Mars Transit auf Venus), und das wäre bereits jeder Bundeswehreinsatz in der Ukraine.

Wann wir aus der NATO austreten? Das hätten wir schon mehrfach tun sollen und können, wären wir früher umfassend informiert gewesen. Wir könnten es sogar leicht und schnell, indem eine deutsche Abordnung sich auf das Völkerrecht und bestimmte Paragraphen beruft, deshalb alle Verträge nichtig sind, die die BRD-GmbH jemals geschlossen hat. Da ist auch schon etwas auf den Weg gebracht worden, aber es wäre nötig, daß unser Volk das sehr unterstützt:
http://freistaat-preussen.org/aktuelle-bekanntmachungen/101-general-anordnung
http://freistaat-preussen.org/aktuelle-bekanntmachungen/104-anordnung-an-firmabundesministerium-der-verteidigung

Davon abgesehen, hoffe ich auf einen russischen ‚Joker‘ – daß die Russen über technische Möglichkeiten verfügen, die kommunikative Logistik der NATO lahmzulegen, so wie hier:
Russische SU-24 legt amerikanischen Zerstörer lahm
http://de.sputniknews.com/meinungen/20140421/268324381.html

Aber verlaßt euch nicht darauf. Wir müssen unser Schicksal in die eigenen Hände nehmen.

2012 Sternenlichter: NATO-Update 2015.

 

2012 Sternenlichter: Venus-Mars Konjunktion 1-2015

a couple of years ago

2012 Sternenlichter: Venus-Mars Konjunktion 1-2015

Wenn Venus und Mars sich begegnen, geht es immer um Beziehungen. Hauptsächlich in der Partnerschaft, aber es können alle möglichen Beziehungen betroffen sein, und sie spiegeln in erster Linie unsere Liebe und Anima (Venus) sowie die Durchsetzung und Animus (Mars).

 

2012 Sternenlichter: Venus-Mars Konjunktion 1-2015
© Marc Chagall

Beide zusammen stehen also für die sexuelle Anziehung, und die Leidenschaft die zusammen entwickelt wird. Für eine erfüllte Partnerschaft wäre es also von Vorteil, wenn es Aspekte der Venus des Einen zum Mars des Anderen gibt. Auch die Venus-Venus Verbindung ist wichtig, sie zeigt, ob eine Liebe von Dauer sein kann. Weiter spielt natür- lich eine Rolle, ob beide ihre Themen geklärt haben; ansonsten ziehen sie unweigerlich jemanden an, mit dem diese Themen ausagiert werden.

Eine Konjunktion kennzeichnet immer den Beginn eines Zyklus, wenn zwei Planeten sich treffen, immer von der Erde aus gesehen. Normalerweise gibt es eine pro Jahr, manchmal 2, aber in diesem Jahr haben wir 3 Konjunktionen von Venus und Mars.

Dies deshalb, weil die Venus noch rückläufig wird. Wenn solche gehäuften Konjunktionen in einem Jahr auftreten, können wir davon ausgehen, daß die Beziehungen, auch die Diplo- matie, einen längeren Wachstumsprozeß durchlaufen, der im Grunde auf Einigkeit zielt, sich in dieser Phase aber auch sehr reiben kann. Wer also in Klärungsprozessen von Beziehun- gen steht, könnte bis Herbst damit beschäftigt sein.

Venus-Mars Konjunktionen 2015

  1. am 22.02. auf  1° Widder, beide direkt →
  2. am 01.09. auf 14° Löwe, Venus rückl. ←
  3. am 03.11. auf 24° Jungfrau, beide direkt →

Die 1. Konjunktion zeigt dabei das Grundthema an, worum es geht. Zur 2. Konjunktion werden wir sehen, was in der Liebe noch aufzuarbeiten ist, wegen der rückläufigen Venus. Die 3. Konjunktion wird das ‚bearbeitete‘ Thema für den folgenden, ungewöhnlich langen Zyklus beschreiben, denn die nächste Konjunktion wird erst am 5.10.2017 auf 18° Jungfrau stattfinden.

Wer jetzt eine neue Beziehung beginnt, kann u.U. damit rechnen, daß es einiges Hin und Her gibt, bis man sich wirklich füreinander entschließt. Oft werden erst noch alte Themen abgeschlossen, bevor es dann weitergeht. So wäre anzuraten, sich erstmal gründlich kennenzulernen.

Auf der Ebene der Diplomatie, wo ja Einiges schief hängt, müssen wir auch die unent- wickelte Form der Venus-Mars Konjunktion miteinbeziehen, und die Perversion von Sexua- lität ist schlicht Krieg. Das bedeutet, immer wenn Venus-Mars Spannungsaspekte laufen (Konjunktion 0°, Quadrat 90°, Opposition 180°), steigt die Kriegsgefahr an, jedenfalls so lange sich Menschen mit Krieg als Notwendigkeit identifizieren. Der Hintergrund dazu ist die fehlende Freiheit (Uranus als Rückseite von Venus), und die fehlende Wahrheit (Neptun als Rückseite von Mars). Wenn wir also eine, sagen wir erwachsene Gesellschaft hätten, die Wahrheit und Freiheit Raum geben kann, die Menschen auch ihre persönlichen Themen gelöst haben, werden Kriege überflüssig.

GSP = Gruppenschicksalspunkt

2012 Sternenlichter: Venus-Mars Konjunktion 1-2015
1. Venus-Mars Konjunktion 22.02.15

Schauen wir also, wofür unsere Liebe und Energie einzusetzen ist. Bezogen auf DE haben wir ein sehr komplexes Thema, denn das 1. Haus ist riesig und mit 7 Planeten besetzt: übergeordnet geht es um Befreiung (Wassermann-AC), und zwar im Bereich Territorium und Finanzen (Uranus in 2). Die Umstände sind so, daß für das Volk eine Befreiung ansteht, die schon als karmische Altlast zu sehen ist (Mond H6 Konj. Uranus + Südknoten). Diese Befreiung wird insgeheim aus dem Ausland unterdrückt (Pluto H9 in 12 Qu. Uranus). Das 2. große Thema ist die fehlende Wahrheit, die noch nicht für alle zugänglich ist (Fische einge- schlossen in 1). Es hat mit sehr schmerzhaftem Verrat und Entwürdigung zu tun (Neptun Konj. Sonne + Nessus), und auch mit dem Schuldthema, mit dem unser Volk beladen wurde (Saturn Qu. Sonne-Neptun). Interessanterweise könnte nun auch anderen Nationen dämmern, welche schlimmen Folgen es für alle haben kann, wenn dieses Land nicht frei ist und unterdrückt wird (weil die Sonne ist H7), und wir sind ja nicht die Einzigen, denen es so geht. Aber in der jetzigen Lage Europas sind wir ein wichtiger Schlüssel.

Wir sollen nun also lernen, unsere Liebe und Energie für die Durchsetzung unserer Inte- ressen einzusetzen (Venus-Mars Konjunktion in 1), und auch hier ist angezeigt, daß dies von globaler Wichtigkeit ist (Venus-Mars auf 1° Widder/ Frühlingspunkt), gemeint ist natürlich die Souveränität. Nicht ohne Grund geht es immer wieder darum. Das Wort soll endlich ergriffen werden (Merkur H4 + H5 in 1), und mit den anderen Nationen über die Freiheit verhandelt werden (Merkur Opp. Jupiter H11 in 7). Die Alliierten brauchen vielleicht noch einige Zeit, sich an den Gedanken zu gewöhnen (Jupiter ←), aber wenn sie den Gewinn für sich sehen könnten, ist auch eine Einigung möglich.

Die Wahrheit wird ans Licht kommen, innerhalb dieses Zyklus (Saturn H12 am MC), und damit wird die Schuldfrage völlig in sich zusammenbrechen (Sonne zulaufend Neptun Qu. Saturn). Für uns heißt es aber auch, Verantwortung zu übernehmen, eine neue Ordnung herzustellen (Saturn Konj. MC). Letztendlich muß ein Konsens gefunden werden, der Frieden herstellt und Krieg unmöglich macht, und das können wir, indem wir mit den anderen Nationen einen Friedensvertrag aushandeln. Darum geht es auch im kollektiven Seelenziel: den Frieden zu erreichen (Nordknoten in Waage), indem wir uns für uns einsetzen (Südknoten im Widder), also für Freiheit und Souveränität.

Übertragen auf Beziehungen sind es im Grunde die gleichen Themen: wir müssen uns befreien aus Zugehörigkeiten, in die wir nicht hineingehören, und auch darauf achten, sich gut abzugrenzen, falls nötig. Viele ungelöste Themen dürften sich in diesem Zyklus zeigen, besonders das Ausbrechen aus Beziehungen, die zu eng oder fordernd sind; aber auch alte Schuldthemen, und die fehlende Würdigung. Wichtig ist auch hier, zu reden mit dem Partner, und vom eigenen Schmerz zu erzählen. Der Mut zu sich selbst zu stehen, kann sich dann sehr fruchtbar auf die Beziehung auswirken.

2012 Sternenlichter: Venus-Mars Konjunktion 1-2015
1. Venus-Mars Konj. aus globaler Sicht

Bezogen auf globale Sicht sieht es anders, wenn auch ähnlich aus: hier geht es mehr darum, alle Menschen und das Leben an sich zu würdigen, und entsprechende neue Bedingun- gen zu schaffen (Sonne-Neptun am AC, Sonne H6). Auch wenn die bekannten Kontrollfreaks immer noch die Freiheit der Menschen unter- drücken (Pluto H9 in 11, Saturn H11 am MC), geht es auch hier darum, sich leidenschaftlich für die eigenen Interessen einzusetzen – mit Liebe für sich, versteht sich. Denn erst wenn wir aus Liebe für uns handeln, sind wir wirklich in der Lage, uns entsprechend für andere einzusetzen.

Was sich hier durchsetzen will, ist die Wahrheit (Fische-AC, Neptun in 1), und sie wird Raum bekommen, weil die Bedingungen geradezu nach Wahrheit schreien (Sonne H6 in 1). Das alte System wird sich kaum halten können, denn es sieht gleich zweimal nach Zusammenbruch aus (AC auf GSP 2° Fische = Saturn-Neptun = Konkurs), und (Sonne zulaufend Neptun Qu. Saturn = Konkurs). Wenn es nicht jetzt bis April geschieht, dann ab Ende November, oder Juni bis September 2016 (Saturn Qu. Neptun exakt). Da die Freiheit nicht gelebt werden konnte, wird hier der Wert der Währungen aufgehoben (Uranus in 2). Das sieht also nach Weltwirtschaftskrise aus, und es wird eher die Länder betreffen, die mit $, £ und € handeln.

Das ganze Geschehen läuft auf einen riesigen, alle Beziehungen betreffenden Klärungs- prozeß hinaus, der in Wellen alles fortschwemmen wird, was nicht wirklich zu uns gehört. Das ist zwar mit Loslassen verbunden, aber im Grunde wunderbar, weil wir dadurch mehr und mehr wir selbst werden, in einer neuen Klarheit.

2012 Sternenlichter: Venus-Mars Konjunktion 1-2015.

2012 Sternenlichter: Saturn Ingress Schütze

a couple of years ago

Saturn Ingress Schütze

 

 

Im Verlauf des Saturn-Zyklus haben wir eine 2,5 jährige Zeitphase so gut wie hinter uns, die geprägt war von der Saturn-Pluto-Rezeption, als Saturn durch den Skorpion lief. Diese gegenseitige Herrschaft machte sich besonders bemerkbar in immer strengeren Gesetzen.

 

 

Gleichwohl fühlte es sich an wie ein Gefängnis, aus dem kein Entkommen ist, und für uns ist das in DE die beklemmende Tatsache, noch immer ein besetztes Land mit UNO-Feindstaatenklausel zu sein. Seit dem 23.12.14 hat Saturn den Wechsel in den Schützen vollzogen, und damit schieben sich ganz andere Themen in den Vordergrund: der Fokus liegt jetzt mehr auf der Gerechtigkeit, auf dem Rechtswesen überhaupt; auf der Erkenntnis von Zusammenhängen, worin die Medien stark eingebunden sind; sowie auf unsere Hoffnungen und unser Glück.

Ein weiteres großes Thema sind die Religionen, die sich mehr schlecht als recht um Konsens bemühen, und wir haben bereits die ersten Auswirkungen von Konflikten zwischen Islam und Christentum mitbekommen, als Spitze eines uralten Konfliktes. An was wollen wir glauben?

Wir können heute davon ausgehen, daß die großen Weltreligionen ursprünglich von anderen Zivilisationen installiert wurden, nach dem bekannten Prinzip ‚teile und herrsche‘. Bestenfalls sind sie Anleitungen einer gesellschaft- lichen Grundordnung durch Ge- und Verbote, nach denen sich die Gläubigen richten sollen. Allen gemeinsam jedoch ist, daß jede Religion auf ihre Weise das weibliche Prinzip in permanenter Unterdrückung hielt.

Die menschlichen Gemüter haben sich über Jahrtausende manipulieren lassen, den einen oder anderen Glauben für richtig oder gar wahr zu halten, und gerieten oft genug darüber in Streit. Wir sind aber heute zumindest soweit entwickelt, daß die meisten Menschen mitein- ander in Frieden leben wollen. Es gibt jedoch Fraktionen, die ein Zerwürfnis aktiv unter- stützen. Wenn also in dieser Zeit noch gemeine Anschläge auf Andersgläubige geschehen, können wir getrost davon ausgehen, daß dies False Flag Aktionen sind.

Es gibt in der Astrologie eine genaue Unterscheidung zwischen Glauben und Wahrheit, sie sind nicht zwangsläufig identisch. Es wird klarer, wenn wir die vier beweglichen Häuser im Horoskop betrachten: im 3. Haus sammeln wir Informationen und kommunizieren sie in verschiedener Weise. Im 6. Haus werden diese Informationen wahrgenommen, gefiltert, aussortiert und analysiert. Dadurch kommen wir im 9. Haus, das analog dem Schützen entspricht, zu einer erweiterten Sicht, welche die Dogmen des Skorpions bereits hinter sich gelassen hat. Wir kommen zu Erkenntnissen durch eine geistige Schau, die im besten Fall ein salomonisches Urteil spricht, aber nicht verurteilt.

Daß wir etwas glauben sollen, wurde uns indoktriniert, zumindest im Christentum war es die Erfindung von Bernhard von Clairveaux, der viel Einfluß auf den damaligen Papst hatte (mehr darüber in meinem Buch Kap. 9). Vorher, etwa zwischen dem 9. und 13. Jahrhundert, gab es das Königtum von Gottes Gnaden, es wurde eine heilige Verbindung zwischen Gott und dem König gesehen. Und es gab es die Gewißheit über das Göttliche, wir vertrauten viel mehr unserem Herzwissen. Dies wurde jedoch zerstört durch die Anweisung, an etwas glauben zu müssen. Die Gewißheit im Herzen verschwand, und in der Folge entstand die Inquisition. Was bedeutet, durch die Auslöschung der Wahrheit (12. Haus) landen wir direkt im Dogma (8. Haus).

 

Diese Gewißheit im Herzen aber gehört schon zum 12. Haus, in dem wir unsere Wahrheit finden können, also die Rückverbindung an den Schöpfer, und dazu braucht es keine weltlichen Vermittler. So sind wir im 9. Haus immer bestrebt (was individuell natürlich unterschiedlich ist), möglichst weitreichende Erkenntnisse zu erhalten. Dies trägt auch zur Meinungsbildung bei, und wir tragen im 9. Haus unsere geistige Einstellung nach außen, sie wird dort präsentiert, und allzu oft wurde sie auch missioniert.

Die Rechtssprechung gehört ebenso in diesen Bereich, die Urteilsfindung nach Analyse und Abwägen sämtlicher Umstände. Was wir derzeit erleben, ist ein völliger Ausverkauf des gültigen Rechts (ganz abgesehen davon, daß wir in der BRD-GmbH kein gültiges Recht haben), vor allem des Völkerrechts, das von der derzeitigen Machtelite völlig korrumpiert und verzerrt wurde. Mit Saturn im Schützen wird das nicht einfacher; er legt hier den Finger auf die Wunde, und gemahnt daran, uns verantwortlich zu verhalten. Es bedeutet Schritte zu unternehmen, dem Recht wieder zum Durchbruch zu verhelfen, uns zumindest dafür zu engagieren.

Ein sehr angespannter Bereich sind die Medien, die ja eine hohe Verantwortung für die allgemeine Meinungsbildung tragen, das heißt sie sollten unabhängig und neutral die Wahrheit berichten. Wir wissen, daß seit langem das Gegenteil getan wird, was derzeit in Kriegspropaganda gipfelt. Auch hier fordert Saturn im Schützen ein verantwortliches Umgehen mit Nachrichten.

Der Schütze ist auch der Bereich der Gelehrten, was heute Wissenschaft genannt wird, die so sehr entseelt wurde und verkümmert ist. Das Schulsystem, Weiterbildung und Studium gehören dazu, und auch hier liegt viel im Argen, man denke nur an die Geschichtsfälschungen, und an das Vollstopfen der Kinder mit oft sinnentleerten Inhalten, welches auch noch an ein Bewertungssystem geknüpft ist. Hier brauchen wir ein ganz neues Konzept, mit Freude am Lernen. Russland geht hier zB ganz neue Wege mit der Schetinin-Schule.

Glaube, Liebe, Hoffnung – das Credo des Schützen, das aber, solange er glaubt und hofft, das Glück immer in die Zukunft versetzt. So ist es nicht greifbar, und Saturn im Schützen mahnt uns, jetzt mit der Umsetzung zu beginnen, all diese Bereiche mit verantwortlichem Handeln auszustatten. Denn erst durch das verantwortliche Umsetzen erschaffen wir konkret glückliche Umstände für alle.

SP = Spiegelpunkt, HS = Halbsumme

Saturn’s Eintritt in den Schützen

Auf Berlin berechnet, sehen wir gleich, daß es um Völker- und Familienrecht geht (Krebs-AC), und es sind hier sogar die göttlichen Gesetze gefordert (Varuna Konj. AC). Das Volk selbst befindet sich im denkbar ungünstigsten Terrain: nämlich in der Hand anderer (Mond im Steinbock am DC), und diese Herrschaften unterdrücken die Lebensbedingungen, besonders der Kinder (Saturn H7 in 5). Es ist klar, daß die West-Alliierten gemeint sind, insbesondere die US. Andererseits ist darin auch die Aufforderung enthalten, sich als Volk an die Besatzer zu wenden, und Friedensverhandlungen einzuleiten. Es besteht aber auch Angst, sich diesem Thema der Zwangsbedingungen zu stellen (Pluto H5 in 6). Weiter ist auch eine Kontrolle des Geldes damit verbunden (Saturn Qu. Jupiter in 2), und ebenso wird die Wahrheit versucht zu verhindern (Saturn Qu. Neptun). Die Wahrheit ist jedoch hier das Ziel, daß sie verkündet werde (Neptun H10 in 9).

Die Bedingungen sind äußerst komplex (Planetenbetonung in 6). Scheinbar sind sie gut (Jupiter H6 in 2), das ist was die Herde glaubt, aber es ist hemmungsloser Verrat im Spiel (Ixion Konj. Pholus in 6), und zwar ganz besonders, was die Finanzen und die Medien betrifft (Sonne H2 + H3 in HS zu Ixion-Pholus + Merkur), und ebenso die Interessen des Volkes im Sinne der Wahrheit (Ixion-Pholus im SP zu Merkur H4 + H12). Auch wird unsere Freiheit unterdrückt (Venus H11 Konj. Pluto) und mißbraucht (Sedna in 11), sowie die Friedensbemü- hungen des Volkes, oder eines Teils davon werden ebenso unterdrückt (Waage eingeschlos- sen in 4, Venus Konj. Pluto).

All dies steht in Spannung zur Mondknotenachse, wie auch zu Uranus, das bedeutet, es steht eine wichtige, wenn nicht existentielle Entscheidung an, die versteckten militärischen Ambitionen der Regierung zu verneinen (Uranus am Südknoten im Widder eingeschlossen in 10, Mars in 8). Es besteht definitiv ein eklatanter Mangel in der Berichterstattung (Lilith Konj. Orcus in 3), ebenso ein Mangel in der Wahrnehmung (beide in Jungfrau, Merkur in 6).

berechnet auf 0° Länge + Breite

Global sieht es nicht viel besser aus, da geht es auch um Unterdrückung von Informationen (Zwilling-AC, Pluto Konj. Merkur), und die ständige Bedrohung der Völker durch die US Militärdoktrin, die den Zwang der Bedingungen aufrecht erhält (Pluto H6 in 8, Saturn H8 in 6).

Eine weitere Unterdrückung dürfte auch durch das ungerechte Finanzsystem gegeben sein. Das Ausland wird zumindest besser informiert (Jupiter H7 in 3). In der Erkenntnis all dessen wird ein großer Drang zunehmen, verstärkt für die Freiheit einzutreten (Mars H11 in 9).

Was ist zu tun? Wir können die Angst spüren und annehmen, aber wir brauchen ihr nicht zu folgen. Das kollektive Ziel für die Menschheit liegt in der Hinwendung zum Frieden (Nord- knoten in Waage), und dafür können wir uns einsetzen, jeder nach seinen Möglichkeiten.

Deutlicher gesagt: es ist nun unbedingt erforderlich, sämtliches Kriegsgehabe loszulassen (Uranus am Südknoten), uns nicht von der Angst einschüchtern zu lassen (Venus Konj. Pluto), sondern genau dem zu folgen, was die Liebe jetzt tun würde. Von Mitte Juni bis Mitte September läuft Saturn nochmals im Skorpion, sodaß in dieser Zeit mit einem Aufbäumen der alten Macht zu rechnen ist. Eine große Hilfe wäre, die Wahrheit überall zu verbreiten, damit sind Diejenigen aufgerufen, die entsprechendes Wissen haben (Neptun H10 in 9). Haltet es nicht zurück, denn es könnte ausschlaggebend sein für die Verwirklichung des Friedens.

2012 Sternenlichter: Saturn Ingress Schütze.

Ein kleiner Notfallvorrat an Lebensmitteln kann in diesen Tagen nie Schaden:

Notvorsorge-90 Tage_Notfallpacket

Der Bundeswehrverband ist der Meinung Deutschland muss auf Krieg vorbereitet sein. Das ist wahrscheinlich auf transaltlantischem Mist gewachsen. Macht aber eine Notfallvorsorge auf jeden Fall nochmal logischer.

http://www.faz.net/aktuell/politik/sicherheitskonferenz-2015/bundeswehrverband-deutschland-muss-auf-krieg-vorbereitet-sein-13416237.html

https://buergerstimme.com/Design2/2015/02/usa-wollen-krieg/

hier sind die Hintergründe warum, Artikel ganz unten:

 

2012 Sternenlichter: An die Völker und Bürger der Länder Europas!

a couple of years ago
An die Völker und Bürger der Länder Europas!
Diesen Aufruf des russischen Volkes habe ich von Swetlanas Blog übernommen, untereinander in Deutsch, Englisch und Französisch. Bitte um weite Verteilung!

http://russianmoscowladynews.com/2015/02/01/an-die-volker-und-burger-der-lander-europas/

 An die Völker und Bürger der Länder Europas!
Liebe Europäer!

Wir, die russischen Staatsbürger mit mehr als 100 Nationalitäten, verschiedenen Konfessionen, Rassen, Überzeugungen, politischen, ideologischen, sexuellen und aller anderen Orientierungen, wollen uns an Sie direkt wenden – die Politiker und die Massenmedien umgehend, da wir meinen, dass die Zeit gekommen ist, direkt, ohne Vermittler miteinander zu reden.
Mit großer Besorgnis sehen wir, dass die Situation in der Ukraine Grund zur ernstesten politischen Krise in Europa seit den Zeiten des kalten Krieges wurde. Die Führer der Staaten und der Militärallianzen schließen zum ersten Mal seit Jahrzehnten die Möglichkeit des wirklichen Krieges auf unserem Kontinent nicht aus, was die Vernichtung von Millionen Menschen – von uns und unseren Kindern, Eltern, unserer Nächsten und Geliebten – bedeuten würde. Der absolute Wahnsinn, zu beobachten, dass man unsere Völker zum Krieg führt, und uns wird nur die Rolle der Statisten und der Beobachter zugeteilt.

Wir meinen, dass die Zeit gekommen ist, das Schicksal Europas in die Hand zu nehmen. Die Verantwortungslosigkeit der Politiker, die Phobien der Zeiten des kalten Krieges, die Militärblöcke, die Massenvernichtungswaffen, die Basen und die Militärstrukturen beschwören die Drohung der neuen Konflikte in Europa herauf.

Wir sind überzeugt, dass keines der Völker in Europa Krieg will. Es gibt nicht die geringsten Gründe und Vorbedingungen dafür, dass die Differenzen der Politiker und die geopolitischen Differenzen Grund für die neue Not für unsere Völker werden.

Wenn Ihre Massenmedien Ihnen immer wieder sagen und Sie zu überzeugen versuchen, dass jemand in Russland etwas anderes will und beabsichtigt, irgendwelche Territorien zu ergreifen oder sich andere Völker unterzuordnen, dann ist das eine Lüge, mit deren Hilfe sie die Billigung von Sanktionen und anderen Formen des Drucks auf Russland erreichen wollen. Niemand will in Russland den Konflikt mit Europa, keiner von uns hegt die Feindseligkeit zu den Europäern, keine europäische Nation soll Russland als Bedrohung empfinden.

Unsere Wünsche gehen in Bezug auf die russischen Minderheiten in Europa über die Rahmen der europäischen Konventionen und der grundlegenden Prinzipien über die Menschenrechte nicht hinaus.

Wir rechnen auf die grundlegenden Garantien der Sicherheit – als Nation, die in den letzten zwei Jahrhunderten mehreren Aggressionen seitens Europas ausgesetzt war. Dieser unser Wunsch ist keine Drohung in Bezug auf andere Staaten. Jedoch halten wir es für unser Recht, dass man uns Frieden garantiert.

Wir rufen alle vernünftigen Menschen in Europa auf, die Behörden der Länder zu beeinflussen und die Erzeugung von kriegerischen Stimmungen und die provokatorischen Aufrufe anzuhalten, den Lügen der Politiker und der Massenmedien über “die russische Bedrohung” nicht nachzugeben, die Politiker zum Dialog und der Suche nach beiderseitig akzeptablen Lösungen im Namen eines einheitlichen und sicheren Europas aufzurufen.

Es ist unsere Zeit, die Zeit der Völker Europas gekommen! Wir müssen die grundsätzlich neuen Strukturen und Mechanismen des Friedens und der Sicherheit in Europa schaffen, die die friedliche Lösung aller Streitfragen und die Achtung vor den Rechten der Menschen und der Völker garantieren würden.

Gebt dem Frieden eine Chance!

Die englische und französiche Übersetzung gibt es bei Osira.

http://2012sternenlichter.blogspot.de/2015/02/an-die-volker-und-burger-der-lander.html

2012 Sternenlichter: Der Vollmond am 6. Dezember 2014

a couple of years ago

2012 Sternenlichter: Der Vollmond am 6. Dezember 2014

Die Energien steigen weiter, und momentan fühlt sich Vieles so an, als würde es auf die Spitze getrieben. Es gibt fast keine Übertreibungen mehr, die sich nicht ausgeschöpft haben, und so taucht die Frage auf: was soll jetzt noch kommen

Wir wissen: das alte System ist mit seinen niederträchtigen Zielen am Ende, die Finanzwirtschaft des Westens ‚hat fertig‘, und Ost und West stehen sich ziemlich argwöhnisch gegenüber. Seit Jahren schon möchten sich die neuen Technologien Bahn brechen (Uranus → Widder 2011), doch noch werden sie von den Eliten zurückgehalten, und schamlos nutzen sie jede Gelegenheit, ihre dunkle Version einer Weltherrschaft durchzusetzen. Um das längst überschrittene Maß voll zu machen: wir finden keinerlei Rückhalt in der Regierung.

Sondern wir konstatieren immer deutlicher, sie unterstützen die Putschisten-Regierung in Kiew, die ihr eigenes Volk angreift, außerdem folgt sie wie hypnotisiert dem Willen der USA. Also schauen wir, was uns der Nikolaus diesmal mit dem Vollmond so mitbringt.

Ganzer Artikel hier:

2012 Sternenlichter: Der Vollmond am 6. Dezember 2014.

Osira vom 2012Sternenlichterblog ist eine großartige Astrologin. Sie ist auch Autorin und ihr Buch “ Was würde die Liebe jetzt tun “ ist meine Empfehlung wenn es um das Thema Angst auflösen geht. Speziell zu diesem Thema hat sie auch ein Begleitungsprogramm entwickelt.

http://2012sternenlichter.blogspot.de/p/blog-page_5.html

http://2012sternenlichter.blogspot.de/p/mein-buch.html